Retten-Löschen-Bergen-Schützen
FF Kollmitzberg
Monatsschulung Schadstoff PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 03. März 2015 um 07:22 Uhr

Datei:Giftig.pngIm März stand bei der monatlichen Schulung das Thema "Schadstoff" auf dem Programm. Bei dem Vortrag des Sachbearbeiters Schadstoff - FT Markus Mayerhofer - ging es vor allem um das richtige Verhalten beim Austritt von Schadstoffen. Neben einer genauen Lageerkundung und entsprechenden Beurteilung sind auch die Einhaltung einiger Grundsatzregeln zu beachten. Diese Regeln wurden erörtert und anhand von Beispielen im Einsatzalltag diskutiert. Weiters wurde das Wissen über die Mittel für den Schadstoffeinsatz, die der örtlichen Feuerwehr zur Verfügung stehen - wie Ölsperren, Bindemittel, etc., aufgefrischt. Als Abschluss konnten die Teilnehmer der Schulung noch die Wirkungsweise verschiedener Bindemitteln testen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. März 2015 um 07:31 Uhr
 
Verkehrsunfall B119 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 20:29 Uhr

Heute, kurz vor Mittag wurde die FF Kollmitzberg zu einem Verkehrsunfall auf der B119 gerufen. Ein PKW kam von der Straße ab und anschließend auf einer Böschung zum Stillstand. Nach dem Eintreffen der FF Kollmitzberg am Unfallort wurde die Unfallstelle abgesichert. Auch der PKW musste zunächst gegen ein weiteres Abstürzen gesichert werden, bevor mit der Bergung begonnen werden konnte. Mittels TLFA 4000 wurde das Fahrzeug aus der Böschung gezogen und gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen 8 Mann mit TLFA 4000 und KRF-S

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 07:31 Uhr
 
Schwerer Verkehrsunfall in Kollmitzberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 16. Februar 2015 um 20:51 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall_1Am 16. Februar, kurz nach 17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kollmitzberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B119 zwischen Felleismühle und Tiefenbach alarmiert. Knapp 4 Minuten nach der Alarmierung rückten Tank Kollmitzberg und Rüst Kollmitzberg mit 10 Mann zum Einsatzort aus.

Ein PKW kam in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab, durchbrach eine Leitplanke am vorbeiführenden Donauradweg und überschlug sich anschließend über die Böschung. Der PKW kam nur knapp vor der Donau auf der Seite liegend zum Stillstand. Nachfolgende Lenker kamen dem eingeschlossenen Lenker sofort zur Hilfe, befreiten ihn aus dem Fahrzeugwrack und betreuten ihn bis zum Einreffen der Einsatzkräfte. Zeitgleich mit der Feuerwehr trafen auch die Kräfte des Roten Kreuzes am Unfallort ein und übernahmen die Betreuung des Verletzten. Der Einsatzleiter ordnete die Absicherung der Unfallstelle an und erkundete die Lage im Gefahrenbereich. Da keine Betriebsflüssigkeiten aus dem Unfall-PKW ausgetreten waren und somit keine Gefahr für das Gewässer bestand konnte die Feuerwehr mit der Bergung des Fahrzeuges beginnen. Zunächst wurde das Fahrzeug gesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Über die Bereichsalarmzentral forderte der Einsatzleiter Rüst1 Amstetten mit Bergekran für die Bergung des PKWs an. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte: FF Kollmitzberg mit TLFA4000 und KRF-S, FF Amstetten mit Rüst1, 2 RTW des Roten Kreuzes und 1 Funkstreife der Polizei Amstetten.

 
Exkursion zum Roten Kreuz Amstetten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 22. Februar 2015 um 08:18 Uhr

Exkursion_4Am Freitag, dem 20. Februar 2015 besuchte eine Abordnung der FF Kollmitzberg die Bezirksstelle des Roten Kreuzes Amstetten. Feuerwehr und Rotes Kreuz treffen oft bei Unfällen und anderen Schadensereignissen aufeinander und arbeiten dabei Hand in Hand bei der Abwehr verschiedenster Gefahren zusammen. Bei unserem Besuch konnten wir aber trotzdem viele neue Aspekte des Roten Kreuzes kennenlernen und auch einen Einblick in die internen Abläufe gewinnen, wenn es z.B. heißt: "Einsatz für die Feuerwehr / den Rettungsdienst nach schwerem Verkehrsunfall". Eine ähnliche Meldung hat uns erst vor knapp einer Woche bei einem Unfall auf der B119 erreicht. Eines der Highlights unseres Besuchs war sicherlich die detaillierte Vorstellung des Notarztwagens und seiner Ausrüstung. Das Timing war perfekt, denn gerade nach Abschluss der Vorstellung wurde der Notarztwagen auch schon zu einem Einsatz gerufen.
Für die freundliche Aufnahme und den sehr informativen Abend möchte sich die FF Kollmitzberg ganz besonders bei Hrn. Haselsteiner vom Roten Kreuz Amstetten bedanken!

 
PKW Bergung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 07. Februar 2015 um 10:28 Uhr

PKW Bergung_3Gestern, am frühen Vormittag wurde die FF Kollmitzberg zu einem Verkehrsunfall in Tiefenbach alarmiert. Innerhalb weniger Minuten rückte das erste Einsatzfahrzeug aus. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die schlecht einsehbare Unfallstelle zunächst abgesichert und anschließend die Lage erkundet. Da glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen waren bestand die Aufgabe der Feuerwehr im Freimachen der Verkehrswege. Der Unfall-PKW wurde rasch entfernt und so konnte die FF Kollmitzberg nach kurzer Zeit wieder einrücken.
Eingesetzte Kräfte: TLFA 4000, KRF-S und 7 Mann

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 17
Mittwoch, 24. Juli 2019

Design by: LernVid.com