Retten-Löschen-Bergen-Schützen
FF Kollmitzberg
Übung technischer Einsatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 02. April 2014 um 17:40 Uhr

Übung technischer Einsatz_1Nachdem die Mitglieder der FF Kollmitzberg seit Beginn des Jahres bereits einige Schulungen absolvierten, mussten sie das Gelernte in Form einer Übung unter Beweis stellen. Am 19.04. und am 27.04. wurde dazu ein Einsatzfall nachgestellt, bei dem besonders auf die Inhalte der vorangegangenen Schulungen geachtet wurde. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem Traktor und einer verletzten Person. Die Aufgaben bestanden darin, die Unfallstelle entsprechend abzusichern, eine eingeklemmte Person zu retten und die Erstversorgung durchzuführen. Zum Einsatz kamen dazu Verkehrsleiteinrichtungen und eine Kette, um einen Anhänger zu sichern. Weiters waren Hebekissen nötig, um die Person zu befreien, wobei besonders die Höhe und das Gewicht des Anhängers und der weiche Untergrund zu schaffen machten. Mittels Korbtrage wurde die Person dann von der Unfallstelle wegtransportiert. Besonderer Wert wurde bei dieser Übung auch auf die Erkennung von Gefahrgut und die korrekte Zusammenarbeit der verschiedenen Trupps gelegt.

 
Monatsschulung Gerätetechnik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 05. März 2014 um 17:09 Uhr

Monatsschulung Gerätetechnik_1Am 3.3.2013 trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr Kollmitzberg zu einer Schulung zum Thema "Gerätetechnik". Es nahmen insgesamt 12 Mitglieder der Feuerwehr an dieser Schulung teil. Mit Teams aus jeweils 2 Personen wurde das Wissen über Inbetriebnahme, Funktionsweise und Wartung ausgesuchter motorbetriebener Geräte aus dem TLF und KRF-S ausgetauscht. Dazu gehörten unter anderem Tragkraftspritzen, Notstromaggregate, Motorsägen und Lichtmasten. Nach diesem Durchgang wurden im Anschluss Neuigkeiten und manch bereits Vergessenes über die Geräte von Schulungsleiter BI Thomas Steinkeller ergänzt, um bestens auf den Einsatzfall vorbereitet zu sein.

 
100. Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 29. Januar 2014 um 16:45 Uhr

100. Jahreshauptversammlung_1Am 26. Jänner 2014 hielt die Freiwillige Feuerwehr Kollmitzberg ihre 100. Jahreshauptversammlung im Gasthaus Froschauer ab. Hauptthema war der im Vorjahr größte Einsatz der Feuerwehr - das Hochwasser 2013. Seitens der Marktgemeinde Ardagger dankten Bürgermeister DI Johannes Pressl und Ortsvorsteher Johann Göbl für die intensiven Einsatzstunden. Zum Aktivdienst konnten die Mitglieder Markus Haag, Patrick Pfaffeneder und Martin Datzberger überstellt werden, Andreas Amon wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Besonders stolz ist die Feuerwehr auf ihre 7 neuen Jugendfeuerwehrmitglieder: Florian Amon, Lukas Amon, Niklas Amon, Yannic Domani, Jan Hintersteiner, Martin Käferböck und Alexander Potzmader. Dieses rege Interesse bestätigt die Attraktivität des Feuerwehrdienstes in Kollmitzberg und lässt auf eine sehr positive Weiterentwicklung hoffen.

 
Monatsschulung Hebekissen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 04. Februar 2014 um 17:34 Uhr

Monatsschulung Hebekissen_1Am 3.2.2014 wurde eine praktische Schulung zu druckluftbetriebenen Einsatzmitteln bei der Feuerwehr Kollmitzberg durchgeführt. Im ersten Teil ging es um die Errichtung einer provisorischen Ölsperre mittels Schläuchen, die eigentlich zum Wassertransport genutzt werden. Weiters wurden die Kenntnisse zum Abdichten mit Rohrdichtsätzen aufgefrischt, welche sich bereits beim letztjährigen Hochwasser als sehr nützlich und wichtig erwiesen. Bei der simulierten Rettung einer eingeklemmten Person unter einem Fahrzeug war besonders die Handhabung beim Einsatz mit Hebekissen gefragt. Die Schulung wurde von BM Thomas Amon ausgearbeitet und hat den Mitgliedern der Feuerwehr vor Augen geführt, wie wichtig regelmäßige Schulungen zu diesem Thema sind.

 
Video Ardagger 2013 Frühling & Donauhochwasser PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 10. Januar 2014 um 21:17 Uhr

Hochwasser 2013_1Ardagger an der Donau hat 2013 eines der größte Donauhochwässer in der Geschichte erlebt. Nur 1x in 100 Jahren dürfte so ein Ereignis laut Statistik auftreten. Aber 2002 war es schon einmal so hoch und nur 11 Jahre später hat das Ereignis nicht nur unmittelbar riesen Sorgen gemacht, sondern auch die Menschen verunsichert. Was wird noch kommen? Ist das der Klimawandel? Und wie machen wir uns sicher? Können wir uns überhaupt schützen? Ein intensiver Diskussionsprozess darüber ist im Gang und noch lange nicht abgeschlossen......; Hier zuerst die teilweise "bewegenden" Bilder eines Ereignisses, das für "nicht Betroffene" kaum vorstellbar ist.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 10. Januar 2014 um 21:19 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 17
Freitag, 18. Oktober 2019

Design by: LernVid.com